iPhone 7 Schutzhülle im Test

Veröffentlicht: | GLAZ Schutzhüllen, iPhone 7

Alle Jahre wieder grüßt ein neues Case

Nachdem meine alte iPhone 7 Plus Hülle ausgedient hatte, musste ich mich mal wieder nach einer neuen umschauen. Da ich eher der „Farben- und Glitzer-Typ“ bin, sollte das Ultra Slim Case von Glaz eigentlich nur ein Übergangsmodell während des Urlaubs werden und danach durch ein auffälligeres Case wieder abgelöst werden. Doch nun ist der Urlaub vorbei und die Schutzhülle immer noch am Smartphone. Auch wenn ich am Anfang wenig überzeugt war vom schlichten, aber eleganten Design, kann ich mich inzwischen dafür begeistern. Doch nicht nur das Äußere hat mich bei der iPhone 7 Schutzhülle im Test überzeugt, sondern auch seine Funktionalität.

Die erste Schutzhülle mit traumhaften Maßen

Während viele Hüllen mit ihren breiten Rändern jedes noch so schöne Handy klobig aussehen lässt, setzt das Skinny Grip Case auf ultra schlanke Maße und wirkt somit wie eine zweite Haut am Smartphone. Mit 0,35 mm ist es ja auch die dünnste Schutzhülle der Welt. Damit behält das iPhone auch nahezu seine Originalgröße und die iPhone 7 Schutzhülle im Test lässt es nicht noch größer wirken. So passt das Smartphone genauso gut in alle Taschen wie auch ohne Hülle. Doch durch das Case nun mit optimalen Schutz in der Tasche.

Durch das hochwertige Material wiegt das Ultra Slim Case nur 4,5 Gramm und ist im Vergleich mit anderen Schutzhüllen leicht wie eine Feder. Daher ist das zusätzliche Gewicht der Hülle nahezu nicht spürbar und das iPhone wiegt nicht mehr in der Hand als ohne diese Schutzhülle.

iPhone X Displayschutz 2.0 4D
iPhone X Liquid 2.0

Dezente Eleganz…

Die schlichte Hülle wirkt durch das hochwertige Material durchdacht und geschmackvoll. Damit passt die Hülle optisch perfekt zum Original-Apple Design. Durch das zusätzliche Matt Finish werden noch zwei weitere Annehmlichkeiten geboten. Einerseits liegt das durchaus rutschige Handy mit der iPhone 7 Schutzhülle im Test durch das weiche und angenehme Material nun sanft und einigermaßen rutschfest in den Händen. Zusätzlich sind lästige Fingerabdrücke auf der Handy-Rückseite bzw. auf dem Case Geschichte. Selbst beim intensiven Gebrauch als Urlaubskamera, bei dem Familie, Freunde, etc. den Fotografen mimen und dann auch mal mit nassen oder schwitzigen Händen zugreifen, waren nur selten Fingerabdrücke zu sehen. Und selbst wenn, waren diese durch leichtes Abwischen mit einem Tuch entfernbar.

Die Schutzhülle von Glaz ist in drei verschiedenen Farben erhältlich: Pure Grey, Snow White und Milky Transparent. Jede dieser Farbtöne wirkt elegant und präsentiert eine leichte Transparenz. Ich selbst habe mich für Milky Transparent entschieden, da ich immer meinen Studentenausweis zwischen Handy und Smartphone stecke. Einfachheitshalber kann ich bei Kontrollen die Smartphone-Rückseite vorzeigen ohne jedes Mal den Ausweis heraus zu zotteln.

Abgesehen vom praktischen Aspekt der Transparenz unterstreicht diese aber auch die rohe Schönheit des iPhones. Die iPhone 7 Schutzhülle im Test zeigt, dass Apples Design des iPhone 7 mit Case genauso elegant wirkt wie ohne. Auch das Apple Logo auf der Rückseite schimmert durch das Skinny Grip Case dezent, aber durchaus betont, hervor.

…bei maximaler Funktionalität…

Durch die hochwertige Verarbeitung der Schutzhülle ist diese perfekt auf das iPhone 7 zugeschnitten. Zugegeben, das Anbringen der Hülle gestaltet sich durch die genaue Passform ein kleines bisschen kompliziert, doch mit einer ruhigen Hand ist das Case innerhalb weniger Sekunden am Smartphone. Mit dem passgenauen Sitz der Hülle sind auch die Aussparungen präzise an die Tasten des Smartphones angepasst. Die geringe Dicke des Case trägt zu der uneingeschränkten Nutzung aller Tasten praktisch bei.

Positiv fiel mir auf, dass dieses Case endlich nicht mehr mit meinem Displayschutz kollidiert. Während herkömmliche Schutzhüllen oft den Rand meines Displayschutzes anhoben und der Schutz damit immer schlechter wurde, greift dieses Case wenige Millimeter weniger um die Ränder und schließt so perfekt mit dem Displayschutz ab ohne diesen anzuheben.

…und maximalem Schutz.

Obwohl die iPhone 7 Schutzhülle im Test durch seine dünnen Ränder erst skeptisch von mir betrachtet wurde, kann ich nach einem Monat sicher sein, dass meine empfindliche iPhone-Rückseite trotzdem optimal geschützt ist. Einerseits durch das hochwertige Material, andererseits durch die perfekte Passform. Während ein Schneegestöber bei zweistelligen Minusgraden verständlicherweise nasse Stellen der geschmolzenen Schneeflocken hinterlässt, zeigte sich die Hülle davon wenig beeindruckt. Durch einfaches Abwischen war sie wieder trocken und Flecken blieben aus. Auch einem anderen Extrem, eine Sandwüste, konnte die Schutzhülle erfolgreich trotzen. Obwohl gefühlt überall Sand war, war nahezu kein Korn zwischen Hülle und Handy gerutscht und mein Smartphone kam ohne Kratzer wieder mit nach Hause. Auch die Kamera ist durch eine Erhöhung gut geschützt und wird nicht vorschnell zerkratzt.

Die iPhone 7 Schutzhülle im Test – überzeugt?

Natürlich ist auch diese Schutzhülle keine Zauberformel, die ewig hält. Nach 30 Tagen von Schnee- über Sandextreme zeigen sich natürlich die ersten Abnutzungsspuren am Case. An den Ecken sind leichte Kratzer und Abschürfungen zu erahnen, doch auch diese halten sich durchaus in Grenzen. Doch nach einem abenteuerlichen Urlaub bin ich eher positiv überratscht, dass nicht mehr Fehler zu entdecken sind.

Das Ultra Slim Case bietet tatsächlichen den versprochenen Schutz, und das mit schlichter und dezenter Eleganz. Wem keine auffälligen Smartphone-Hüllen gefallen und lieber das Apple Design betonen möchte, wird hier fündig. Trotz maximalem Schutz der Rückseite behält das iPhone 7 sein auffällig elegantes Design. Auf Amazon findet ihr eine der besten Schutzhüllen zu einem Preis von 14,90 €. Wer noch unsicher ist, kann die weiteren Tests in 2018 abwarten und dann entscheiden.

Man sollte jedoch beachten, dass die iPhone 7 Schutzhülle im Test wirklich nur für die Rückseite Schutz bietet. Um das komplette Smartphone maximal zu schützen empfiehlt sich natürlich noch ein zusätzlicher Displayschutz oder Flüssigglas für das Display.

Unsere Empfehlungen für dich:

«
»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.