iPhone XS Vertrag

Veröffentlicht: | iPhone XS

Fazit: Lohnt sich ein iPhone XS Vertrag?

Es ist nicht einfach einen geeigneten iPhone XS Vertrag zu finden, denn viele Anbieter überbieten sich täglich mit immer besseren Konditionen. Welcher Tarif der beste für dich ist, hängt von individuellen Faktoren ab, vielleicht surfst du viel oder telefonierst ins Ausland? Nicht alle Tarifoptionen sind für jeden nützlich.

Du solltest auf jeden Fall die Preise im Blick halten, dafür eignen sich Vergleichs-Plattformen ganz besonders. Durch Boni und die Mitnahme deiner Rufnummer kannst du teilweise gute Rabatte einfahren. Einen iPhone XS Vertrag bekommst du beispielsweise bei winSIM für 50,41€ im Monat, inklusive Allnet-Flat, SMS-Flat und 3 Gigabyte Datenvolumen. Damit zahlst du auf zwei Jahre gesehen nur einen Bruchteil mehr, als wenn du dir das iPhone XS ohne Vertrag beim Hersteller kaufst. Eine große Hilfe kann es sein, wenn du dir deine eigenen Berechnungen zu den Angeboten machst. Gerade auch dann, wenn du deinen Altvertrag behalten möchtest. Auch der Verkauf deines bisherigen Smartphones kann dir Geld bringen.

Wir finden: Ein iPhone XS Vertrag lohnt sich unter Umständen sehr. Wichtig ist die Berechnung aller zu erwartenden Kosten. Ein Anbieterwechsel kann ebenfalls von Vorteil sein, Preisvergleichs-Plattformen können dir hier helfen den Überblick zu behalten.

iPhone XS Vertrag – Welcher ist der Beste für dich?

Hat dich der Apple-Hype auch erreicht? Der kalifornische Hersteller hat mal wieder ordentlich an der Technik-Schraube gedreht. Die neuen iPhones haben richtig Power, so auch das neue iPhone XS, der direkte Nachfolger des beliebten iPhone X.

Wir von GLAZ wissen, die Suche nach einem passenden iPhone XS Vertrag kann manchmal ganz schön anstrengend sein. An jeder Ecke findest du noch mehr Datenvolumen, für noch weniger Geld. Aber sind diese Anbieter tatsächlich so gut wie versprochen? Viele bleiben aus Bequemlichkeit beim Altvertrag und zahlen jeden Monat viel zu viel für teils unverschämte Konditionen. Damit könnte jetzt für dich Schluss sein, denn wir zeigen dir welche Optionen du hast, wenn du dir ein neues Gerät anschaffen möchtest.

Vielleicht entscheidest du dich aber auch für das günstigere iPhone XR oder möchtest gleich mit dem teuren XS Max ins High-End Smartphone Vergnügen starten?

Wo gibt’s Apple iPhone XR, XS und XS Max mit Vertrag?

Da die Apple iPhones relativ neu sind, möchte sie momentan fast jeder Kunde haben und das entgeht natürlich auch den Anbietern nicht. Ob o2, Vodafone oder Telekom, die Apple iPhones gibt es gerade überall.

Wir haben dir hier einmal beispielhaft, zwei ziemlich gute Angebote aufgelistet. Nur für den Fall, dass du dich für das iPhone XR oder ein iPhone XS Max interessierst.

Hier gibt es Apple iPhone XR, iPhone XS Max und einen iPhone XS Vertrag

Bei winSIM gibt es beispielsweise einen Vertrag für das Apple iPhone XS Max mit 64GB für 56,24€ monatlich, die Einmalzahlung über 49,99€ ist miteingerechnet. Dazu bekommst du eine 1GB LTE Internetflatrate und eine Allnet-Flat, auch eine SMS-Flat und eine EU-Ausland-Flat sind Vertragsbestandteil. Günstiger geht es natürlich auch, wenn du dich für das iPhone XR entscheiden solltest, erwartet dich ein Vodafone Smart L Plus Vertrag. Dieser kommt samt einer Allnet-Flat, 5GB LTE und einer SMS-Flat, dafür zahlst du dann 43,20€ im Monat. Die Einmalzahlung von 149€ ist ebenfalls drin.

Du siehst zwischen dem günstigen und dem teuren Apple iPhone liegen auf den Monat gerechnet „nur“ etwa 13 Euro. Bedenkst du, dass du beim XR ganze 4 GB mehr Datenvolumen hast, sieht alles wieder etwas anders aus. Interessierst du dich eher für ein Mittelding, dann ist das XS vielleicht das Richtige. Wieso? Das zeigen wir im nächsten Abschnitt.

Was macht das iPhone XS so besonders?

Wenn du dich im Vorfeld für das iPhone XS entschieden hast, dann weißt du ungefähr, was auf dich zu kommt. Das iPhone XS bietet dir ein 5,8 Zoll großes, nahezu rahmenloses Display. Die altbekannten Apple Rundungen prägen das edle Design.

Natürlich hat das Prachtstück auch einen sensationellen Prozessor, denn der A12 Chip ist die schnellste CPU, die Apple jemals in sein Smartphone gebracht hat. Dazu gesellt sich die Neural Engine, die für die künstliche Intelligenz zuständig ist. Die Kamera ist ebenfalls nicht von schlechten Eltern. Dank verbessertem Bokeh-Effekt und einem überarbeiteten Sensor, sind dir Bilder der Extraklasse garantiert.

Darüber hinaus erwartet dich eine neue Face ID. Du wirst dein XS künftig, schneller Entsperren können und auch die Augmented Reality Funktion hat der kalifornische Hersteller revolutioniert. Diese innovative Technik kostet einiges, deshalb haben wir dir hier mal die Preise für das XS in der Übersicht aufgelistet:

  • 64GB ab 1149€
  • 256GB ab 1319€
  • 512GB ab 1549€

Du siehst, die Preise haben sich gewaschen, vor allem wenn du das XS ohne Vertrag haben möchtest.

Vielleicht bist du ja noch unschlüssig, ob das iPhone XS das Richtige für dich ist. Anbei nochmal alle Pros und Kontras zusammengefasst:

iPhone XS Vorteile

  • OLED Display
  • Dual Kamera
  • schneller Prozessor
  • wasser- und staubdicht
    (IP 68 zertifiziert)
  • besser Augmented Reality
  • schnellere FaceID

iPhone XS Nachteile

  • kein Fingerabdrucksensor
  • relativ teuer
  • Akku im Gerät fest verbaut

Wenn du jetzt überzeugt bist, dann solltest du auf alle Fälle überlegen, ob du deinen Altvertrag behältst. Vielleicht ist es an der Zeit deine Konditionen zu überdenken, oder gleich etwas Neues zu suchen.

Soll ich meinen alten Vertrag kündigen oder behalten?

Die Handytarife sind auf dem Sinkflug und meist sind die bestehenden Tarife teurer. Wenn du kurz vor dem Ende der Laufzeit stehst, solltest du überlegen, wie es weiter geht. Es lohnt sich auf jeden Fall im Kündigungszeitraum deinen Anbieter zu kontaktieren, gerade dann, wenn du über ein neues Smartphone nachdenkst.

Hier hast du die Chance deine bisherigen Konditionen zu verbessern oder gar den Preis zu senken. Du kannst auf jeden Fall einfach mal fragen, was machbar ist, denn die Anbieter haben großes Interesse daran, ihre Kunden zu behalten, daher wird man dir sehr wahrscheinlich entgegenkommen. Willige aber auf keinen Fall sofort ein, sondern schreibe dir erstmal alles auf und rechne es nochmal nach. Das ist ein sicherer Weg unschöne Überraschungen zu vermeiden und darüber hinaus lohnt es sich auch Preise im Internet zu vergleichen.

Warum lohnt sich das iPhone XS mit Vertrag?

Mit dem XS allein kannst du nicht so viel anfangen, denn dafür benötigst du den passenden Tarif. Du möchtest ja sicher im Internet surfen oder mit deinen Freunden telefonieren. Auch Experten sind der Meinung, dass es sich gerade im Hochpreissegment lohnt, ein Smartphone direkt inklusive Vertrag anzuschaffen. Die Konditionen werden stetig besser und manchmal zahlst du trotz mehrerer Flatrates nicht viel mehr als beim Hersteller. Gut für dich ist, dass du den Vertrag wie eine Ratenzahlung sehen kannst. Du brauchst keinen Kredit, sondern zahlst einfach monatlich dein Gerät mit samt dem Tarif ab.

Brauche ich einen speziellen Tarif für mein iPhone

Einen speziellen Tarif benötigst du nicht, sondern lediglich einen, der zu dir und zum XS passt. Denn du möchtest das gute Stück ja bestimmt, im vollen Umfang nutzen.

Das neue iPhone bietet dir viele besondere Funktionen, wie beispielsweise die verbesserte Augmented Reality. Für dieses spannende virtuelle Erlebnis sind ein paar Gigabyte Datenvolumen mehrvon Vorteil, genau, wie für das Hochladen deiner Schnappschüsse, die dank herausragender Dual-Kamera bestimmt immer gelingen.

Kaufst du das iPhone direkt beim Hersteller, kommt es ohne Sim-Lock zu dir. Du kannst dich entscheiden, welche Konditionen von welchem Anbieter die Richtigen für dich sind. Aber auch wenn du dich direkt für einen Vertrag inklusive XS entscheidest, hast du nicht immer eine Sim-Lock, benötigst du einen guten Tarif. Welche Variante zu dir passt, zeigen wir dir nun!

Welche Tarife lohnen sich?

Die Frage ob sich ein Tarif lohnt, ist gar nicht so einfach zu beantworten. Ein echter Pluspunkt ist es auf jeden Fall, wenn er zu deiner Lebenssituation passt. Magst du es lieber flexibel oder lieber unkompliziert? Du hast die Wahl, denn es haben sich zwei Varianten von Tarifen etabliert – die altbekannten Prepaid-Tarife oder moderne Allnet-Flatrates. Was die beiden voneinander unterscheidet, haben wir für dich im Folgenden zusammengefasst.

1. Der Prepaid-Tarif

Bei der Prepaid-Variante zahlst du im Grund genommen für alles extra. Das Gute ist, du kannst jedes Mal dein Guthaben aufladen, wenn und wie du es benötigst. Das ist vor allem dann praktisch, wenn du selten mit dem Handy telefonierst oder surfst, aber auch für Anfänger ist diese Variante gut geeignet. Du siehst auf einen Blick, was du verbrauchst und kannst sehen, ob sich eine Allnet-Flat überhaupt lohnt.

Heute gibt es die Möglichkeit, dass du mit einem Prepaid-Tarif auch Flatrates buchen kannst, so zum Beispiel bei Aldi-Talk oder Lidl Connect. Hier kannst du bequem über dein Guthaben auswählen, was du gerade am dringendsten brauchst. Du kannst dich zwischen unbegrenztem Surfen, Telefonieren oder SMS schreiben entscheiden, sogar Auslands-Flats oder Allnet-Flats sind frei wählbar.

 2. Die Allnet-Flat

Bei dieser Alternative zahlst du einen Festpreis. Dieser Preis deckt dann die Telefonie in alle Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz. Der Vorteil ist hier, dass gerade das Telefonieren von Handy zu Handy bei vielen Prepaid-Anbietern ziemlich teuer ist.

Die Allnet-Flat eignet sich am besten für dich, wenn du viel telefonierst. Du musst auf nichts achten und hast komplette Freiheit, so sind stundenlange Gespräche mit deinen Freunden ohne Mehrkosten möglich.

Welche Vertragsoptionen brauchst du?

Bevor du dir Gedanken machst, welcher iPhone XS Vertrag am besten zu dir passt, solltest du überlegen, welche Option dir am wichtigsten ist oder sind. Das hängt natürlich immer von deinen eigenen Vorlieben und Interessen ab. Telefonierst du viel ins Ausland? Oder benötigst du eine größere Menge an Datenvolumen, weil du von unterwegs gerne Videos hochlädst?

Beziehe diese besonderen Anforderungen bitte in deine Suche mit ein. Möglicherweise hast du bereits einen Vertrag und da sind Bedingungen, die dich stören. Musst du manchmal noch Datenvolumen zukaufen, weil die Menge nicht reicht? Oder für SMS extra zahlen? Dann ist der Vertrag nicht optimal. Mittlerweile bekommst du eine gute Datenmenge und eine Allnet-Flat bei fast allen Anbietern für kleines Geld, deswegen lohnt sich ein Vergleich immer.

Hier mal kurz zusammengefasst auf was du achten solltest:

Surfst du viel?

Je nachdem wie hoch dein Datemvolumen Verbrauch ist, solltest du Vertragsabschluss besonders auf die im Vertrag enthaltene Menge an MB achten. Durchschnittlich bewegt sich der Verbrauch eines Nutzers mit geringen bis normalen Anforderungen um circa 850 MB im Monat, dann reicht 1 GB locker zum Surfen.

Für Vielnutzer könnte ein Vertrag mit 20 GB in Frage kommen, denn damit kannst du Online-Spiele spielen und Videos von unterwegs hochladen. Diese große Menge an Datenvolumen werden jedoch nur die wenigsten wirklich brauchen.

Achtung Datenautomatik: Die Datenautomatik ist Gegenstand einiger Handytarife. Sie ist zwar recht praktisch, hier droht aber eine Kostenfalle. Eine Datenautomatik tritt immer dann in Kraft, wenn dein Inklusiv-Volumen aufgebraucht ist. Der Anbieter stellt dir dann automatisch Datenvolumen bereit, das kostet extra und kann sehr ärgerlich und teuer sein. Wenn du dies nicht in Anspruch nimmst, rufst du im Download nach Verbrauch deines Datenvolumens mit 64 kbit /s und im Upload mit 16 kbit /s. Lies dir deinen Vertrag gut durch und wäge ab, ob die Menge an GB ausreichend für dich ist und sprich deinen Anbieter gegebenenfalls darauf an, die Datenautomatik abzustellen. Das ist bei vielen Verträgen auch nachträglich möglich.

Telefonierst du viel?

Manchmal kann es echt störend sein, wenn die Telefonzeit begrenzt ist. Wer erinnert sich nicht an die erste Zeit mit dem Mobiltelefon? Damals hat jeder versucht sich möglichst kurz zu fassen, denn jede Minute hat Geld gekostet. Das ist heute auch noch bei vielen Prepaid-Tarifen der Fall.

Dank Allnet-Flat ist mit diesem Kostendruck Schluss. Du kannst meist bequem in alle Handynetze und ins deutsche Festnetz telefonieren und das alles zu einem Festpreis. Dieser variiert meis, du kannst aber bereits ab 6,95€ monatlich eine Allnet-Flat buchen. Das lohnt sich natürlich nur, wenn du kein separates Datenvolumen benötigst, falls doch lohnen sich nur Verträge, die beides abdecken.

Lohnt sich die SMS-Flat noch?

SMS waren früher sehr hilfreich, du konntest deinen Freunden schnell mal eine kleine Kurznachricht schicken. In Zeiten von WhatsApp und anderen Messenger Diensten, ist die gute, alte SMS aber meist überflüssig. Viele Verträge beinhalten neben der Allnet-Flat und reichlich Datenvolumen, eine SMS-Flat. Damit kannst du dann so viele Nachrichten verschicken, wie du magst. Das ist ganz nett, wenn es sowieso dabei ist. Falls nicht, musst du dir im Vorfeld überlegen, ob sich diese Flat für dich überhaupt noch lohnt.

Welcher iPhone XS Vertrag?

Am einfachsten gestaltet sich die Suche, wenn du auf Portalen wie z.B. CHECK24, Verivox oder sparhandy.de surfst. Bei CHECK24 kommst du schnell und einfach zu einer Übersicht mit den günstigsten Tarifen. Besonders gut ist hier, dass du gleich mehrere Tarife in einer Gegenüberstellung anschauen kannst. Derzeit schneiden die Tarife von winSIM und mobilcom-debitel am günstigsten ab, OTELO und Premium SIM liegen in der goldenen Mitte. Telekom und Vodafone sind dagegen am teuersten.

Natürlich gibt es noch unzählige andere Anbieter, mit den unterschiedlichsten Konditionen, wichtig ist aber, dass du bei deinen Recherchen auf ein paar Dinge achtest!

Auf was musst du achten?

Bei deinen Vergleichen solltest du beachten, dass sich die Konditionen jederzeit ändern können. Bevor du dich entscheidest, gleiche lieber zur Sicherheit noch einmal alles ab. Ganz wichtig: Lies dir den iPhone XS Vertrag sorgfältig durch, denn nur so bist du später vor unschönen Überraschungen geschützt.

Im nächsten Abschnitt gehen wir für dich näher auf den iPhone XS Vertrag ein. Denke auch daran, dass viele Verträge über 24 Monate laufen, das heißt, du verpflichtest dich für eine lange Zeit. Überlege dir am besten vorher, ob du für diesen Zeitraum das Geld monatlich zur Verfügung hast.

Vertragsvergleich – Dein iPhone XS Vertrag

Beachte: Alle Preise beinhalten das iPhone XS und einen passenden Vertrag. Hierbei handelt es sich um die 64GB-Variante in Space Grey. Benötigst du mehr Speicher oder möchtest du eine andere Farbe, steigen beziehungsweise variieren die Preise natürlich etwas.

iPhone XS Vertrag: Die günstigsten Angebote

Folgend siehst du eine Übersicht über die zwei günstigsten Verträge, die wir für dich gefunden haben.

Der Günstigste: winSIM LTE All 3GB

Der winSIM Tarif LTE All 3 GB im o2-Netz ist derzeit der Günstigste im Preisvergleich. Bestandteil dieses Vertrags sind eine Telefon-Flat, eine SMS-Flat und 3 GB Datenvolumen. Du surfst mit einer Datengeschwindigkeit von 50,0 Mbit/s und kannst die Datenautomatik abwählen. Bei diesem Vertrag fällt eine Einmalzahlung für das Gerät von 49,99€ an und der Vertrag kostet monatlich ebenfalls 49,99€. CHECK24 gewährt bei diesem Angebot einen Bonus und du bekommst zusätzlich Geld für die Rufnummernmitnahme. Damit landest du bei monatlichen Kosten von 50,41€. (Hier wurden alle Kosten und Boni zusammengerechnet und durch 24 Monate geteilt).

Gesamtpreis iPhone XS Vertrag für 24 Monate: 1209,84€

mobilcom-debitel-comfort Allnet – ohne SMS-Flat

Der mobilcom-debitel Tarif comfort Allnet im Vodafone-Netz, ist ebenfalls recht günstig und liegt auf Platz 2 beim Preisvergleich. Vertragsgegenstand sind eine Telefon-Flatrate und 4GB Datenvolumen. Die Datengeschwindigkeit beträgt 42,2 Mbit/s. Beachte hier, dass eine SMS-Flat nicht inklusive ist!

Der Preis setzt sich folgenderma0en zusammen: Das Gerät kostet einmalig 439€, der Tarif kostet im Monat 36,66€. Hier bekommst du ebenfalls wieder einige Boni und Geld für deine alte Nummer. Allerdings fallen Versandkosten und Anschlussgebühren an. Am Ende landest du bei 50,66 monatlich, zahlst aber auch 19 Cent pro SMS zusätzlich.

Gesamtpreis iPhone XS Vertrag für 24 Monate: 1215.84€

Für diese beiden Varianten zahlst du das wenigste. winSIM bietet dir weniger Datenvolumen, dafür aber schnelleres surfen. Bei mobilcom-debitel hast du relativ viele Gigabyte, dafür musst du aber für SMS extra zahlen. Wenn du mit 3 GB auskommst, dann kannst du bei winSIM dein iPhone XS und den Vertrag zum Schnäppchenpreis bekommen.

Das Mittelfeld: Solide Angebote mit guten Konditionen

Im Mittelfeld bewegen sich OTELO und Premium SIM. Diese beiden Anbieter haben wir uns rausgepickt, weil sie monatlich mit ca. 57€ nahezu das gleiche kosten.

Premium SIM LTE L

Bei diesem Premium SIM mit dem LTE L-Vertrag bist du im o2 Netz unterwegs. Du erhältst eine Telefon-Flat, eine SMS Flat und 6 Gigabyte Datenvolumen zum Surfen. Die Geschwindigkeit der Datenübertragung ist mit 50,0MBit/s sehr gut, eine Datenautomatik gibt es zwar, diese kannst du bei Bedarf aber abwählen.

Der Preis für den Vertrag setzt sich aus der Einmalzahlung von 1€ für das XS und einem monatlichen Grundpreis von 56,99€ zusammen. Durch die Boni kannst du diesen Grundpreis sogar nochmal senken und zahlst 56,62€ im Monat.

Gesamtpreis iPhone XS Vertrag für 24 Monate: 1358,88€

OTELO Allnet Flat Comfort

Mit OTELO und der Allnet-Flat Comfort telefonierst du im Vodafone-Netz. Bei dieser Variante bekommst du eine Telefon-Flat, eine SMS-Flat und ganze 6 GB Datenvolumen. Die Datengeschwindigkeit beträgt 21,6 Mbit/s und es gibt hier keine Datenautomatik. Das iPhone XS kostet einmalig 794€ und für den Tarif zahlst du 24,99€. Mit Cashback und Anschlussgebühr landest du bei 56,82€.

Gesamtpreis iPhone XS Vertrag für 24 Monate: 1363,68€

Für Vielsurfer lohnen sich eigentlich beide Tarife. Bist du jedoch gerne mal etwas schneller im Internet unterwegs, dann lohnt sich Premium SIM, da bei diesem Anbieter die Datengeschwindigkeit höher ist.

Die teuersten Verträge: Für besondere Ansprüche

 Die beiden teuersten Verträge, die wir über CHECk24 gefunden haben sind der Magenta Mobil XL und Vodafone Red XL Tarif. Wir zeigen dir jetzt, ob beide Verträge ihr Geld wert sind und sich überhaupt für dich lohnen.

Willst du viel? – Der Vodafone XL Tarif

Beim Red XL Tarif surfst du natürlich im Vodafone Netz. Bei diesem Vertrag surfst du im Inland unbegrenzt. Außerdem winken dir 23 GB Datenvolumen im EU-Ausland, sogenanntes EU-Roaming, zusätzlich erhältst du eine Telefon-Flat und eine SMS-Flat. Die Datenübertragung läuft mit maximal 500,00MBit/s. Die Datenautomatik tritt hier natürlich nicht in Krafft, da du sowieso so viel surfen kannst wie du möchtest. Das alles bekommst du für 98,28€ monatlich. Hier ist die Einmalzahlung für das iPhone XS von 309€ und die Kosten für die Flatrates von 89,99€ schon miteingerechnet

Gesamtpreis iPhone XS Vertrag für 24 Monate: 2358,72€

Der Teuerste iPhone XS Vertrag – Telekom Magenta Mobil XL

Mit diesem Tarif winkt dir absolute Freiheit. Du kannst nämlich grenzenlos mit deinem iPhone XS surfen ohne dabei auf dein Datenvolumen zu achten. Es sind sogar monatlich bis zu 30GB im EU-Ausland möglich. Gerade für Menschen die beruflich viel Reisen müssen, bietet sich dieser Tarif an. Dazu kommt noch eine HotSpot Flat. Die Datengeschwindigkeit liegt bei maximal 300,00MBit/s, auch hier ist die Datenautomatik überflüssig.

Bei diesem Angebot musst du wahrscheinlich erstmal tief Luft holen, schließlich kostet er eine Stange Geld. Das iPhone XS kostet einmalig 449,95€ und der Grundpreis liegt bei 99,95€. Insgesamt zahlst für diesen iPhone XS Vertrag schlappe 120,36€ im Monat.

Gesamtpreis iPhone XS Vertrag für 24 Monate: 2888,64€

Wenn du viel im Internet unterwegs bist, könnten diese Angebote genau das Richtige für dich sein. Allerdings nur, wenn du Videos von unterwegs hochladen möchtest (die Upload Geschwindigkeit weicht von der Downloadgeschwindigkeit ab) oder anspruchsvolle Spiele mit dem XS spielen willst. Wäge am besten vorher ab, ob du tatsächlich so viele GB verbrauchst, oder ob du nicht mit beispielsweise 6 GB auskommst.

Das Surfen im EU-Ausland, decken beide Tarife ab, hier hat die Telekom aber die Nase vorn. Solltest du viel Reisen, könnte dieses Angebot das Richtige für dich sein. Die Datengeschwindigkeit ist dafür beim Vodafone-Tarif um einiges besser.

Ist ein iPhone XS Vertrag günstiger?

Wie du siehst, haben wir jetzt sechs Verträge miteinander verglichen. Günstiger als das iPhone XS allein, war dabei zwar keiner, aber lohnen kann er sich auf jeden Fall. In unserem Vergleich bekommst du den günstigsten Vertrag inklusive iPhone XS für 1209,84€ bei winSIM über CHECK24. Du bekommst dann quasi für effektive 60,84€ eine Allnet-Flat, eine SMS-Flat und 3GB Datenvolumen, das alles für 24 Monate. Wenn du im Vorfeld alles genau prüfst und durchrechnest und vergleichst, dann kann sich ein Vertrag auf jeden Fall für dich lohnen. Das zeigen wir dir auch noch einmal im nächsten Rechenbeispiel.

Warum du einen Apple iPhone XS Vertrag wählen solltest?

Hier haben wir für dich durchgerechnet, was du zahlen musst, wenn du das Smartphone nicht direkt über den Anbieter bestellst. Der günstigste Allnet-Tarif, den wir finden konnten ist derzeit PremiumSIM. Beim LTE S Tarif bekommst du eine SMS Flat und Telefon Flat, dazu 2GB Datenvolumen. Alles kostet derzeit 5,32€ monatlich, inklusive Boni von CHECK24. Auch hier ist die Berechnung wieder sehr einfach.

Du zahlst 1149€ für das iPhone und 24 Monate lang 5,32€.

Gesamtkosten iPhone XS Vertrag bei winSIM über CHECK24: 1209,84€

Gesamtkosten iPhone XS vom Hersteller + Vertrag: 1149€ + 127,68€ (= 24 x 5,32€) = 1276,68€

An diesem kleinen Beispiel siehst du ganz gut, was den Unterschied macht. Wenn du dir gleich einen Vertrag samt Smartphone holst, dann kannst du in vielen Fällen gut sparen, in diesem Fall sind es rund 67 Euro. Dazu kommt, dass du mit diesem PremiumSIM-Tarif lediglich 2 GB zum Surfen hast.

Wann solltest du lieber auf einen iPhone XS Vertrag verzichten?

In manchen Situationen ist es nicht immer die beste Entscheidung, direkt einen Vertrag zum iPhone zu wählen. Das ist beispielsweise der Fall, wenn du momentan kein geregeltes Einkommen hast oder einfach nicht absehen kannst, was die Zukunft bringt.

Nehmen wir mal an, du hast warum auch immer eine größere Summe Geld angespart. Dann kannst du dir das iPhone XS einzeln kaufen und musst monatlich nur noch etwa 5,32€ statt 50,41€ (im günstigsten Fall) zahlen. Oben siehst du noch einmal die genaue Berechnung. Es liegt ein großer Unterschied zwischen beiden Summen und nicht jeder kann 24 Monate lang soviel Geld bezahlen. Mit diesem Weg hast du vielleicht nicht die besten Konditionen, bist jedoch auf der sichersten Seite. In anderen Fällen lohnt es sich aber fast immer, einen Vertrag direkt mit Handy zu wählen.

Im Folgenden zeigen wir dir, wie du alle entstehenden Kosten ganz einfach selbst ausrechnen kannst.

Deine Checkliste zum Vertragsvergleich

  • Gleiche das Angebot auf jeden Fall noch einmal ab, bevor du dich entscheidest. (Während unserer Recherchen haben sich die Preise stetig verändert!)
  • Achte nicht nur auf den Preis, sondern auch auf die Leistung
  • Als Vielsurfer solltest du neben dem Datenvolumen auch auf die Datenautomatik achten
  • Die Flats ins Ausland lohnen sich eigentlich nur, wenn du viel verreist
  • Auch die teuren Daten-Flats, eignen sich nicht für jeden (Je nachdem wie intensiv deine Nutzung ist, reichen 3 bis 6 GB im Monat locker)
  • Mit den Telefon-Flats und SMS-Flats kannst du eigentlich nie was falsch machen (Nur wenn du ganz selten telefonierst oder surfst, lohnen sich Prepaid-Tarife überhaupt)

Jetzt haben wir dir gezeigt, wie du am besten sparen kannst. Noch mehr ist für dich drin, wenn du gleichzeitig dein altes Smartphone los wirst. Welche Wege es dafür gibt, zeigen wir dir gleich im nächsten Abschnitt!

Was mache ich mit meinem alten Smartphone?

Die meisten von uns haben bereits ein Handy, wenn sie sich für ein Neues interessieren. Der technische Fortschritt geht immer weiter und es locken immer spannendere Funktionen. Vielleicht sind es ja gerade die Innovationen, wie ein verbessertes Display oder der blitzschnelle Prozessor beim iPhone XS, die dich ansprechen.

Da die Qualität der Mobilfunkgeräte immer weiter steigt, ist es nicht verwunderlich, dass sie oft nach dem Vertragsende immer noch in einem guten Zustand sind. Vor allem wenn du zusätzlich einen Displayschutz aus flüssigem Glas von GLAZ benutzt, denn dann hast du optimal vorgesorgt und kannst unter Umständen einen guten Wiederverkaufswert erzielen.

Beim Thema Wiederverkauf bieten sich dir wieder viele Möglichkeiten und wo du den höchsten Verkaufswert erzielen kannst, zeigen wir dir im nächsten Abschnitt.

Wo verkaufe ich mein altes Handy am besten?

Das der Smartphone Markt boomt, merkst du nicht zuletzt an der Anzahl von Verkaufsportalen für Altgeräte. Suchst du gegenwärtig ein neues Smartphone und hast keine Lust auf ein verstaubtes Smartphone in deiner überfüllten Schublade? Dann solltest du es verkaufen. Welche Plattform sich dafür eignet, kannst du jetzt herausfinden.

Online-Ankaufsplattformen

Beliebte An-und Verkaufsplattformen sind zum Beispiel wirkaufens.de oder rebuy.de. Auf beiden Seiten kannst du schnell und einfach dein Altgerät loswerden. Um dir Arbeit zu sparen, haben wir mal getestet was du für das iPhone X mit 64GB bekommst. Das Gerät bringt in einem „wie neu“ Zustand, inklusive Originalkabel, bei wirkaufens.de 654,74 €. Bei rebuy.de erhältst du für dein Alt-Gerät 595,82€.

Du siehst auch hier lohnt sich der Vergleich. Schließlich bekommst du bei einem Ankäufer rund 60€ mehr und dieses Geld kannst du dann wieder in dein neues Phone investieren.

Auf was solltest du bei Online-Ankaufsplattformen achten?

  • Bei Online-Ankaufsplattformen solltest du genau auf die Anweisungen achten
  • Lies dir alles in Ruhe durch und beantworte die Fragen wahrheitsgemäß. Bei einigen Seiten bekommst du Beispielbilder angezeigt, anhand dieser Bilder kannst du dann den Zustand deines Gerätes genau zuordnen.
  • Sorgfalt ist besonders wichtig, ansonsten kann es passieren, dass dein Gerät entweder zurück kommt oder du weniger Geld angeboten bekommst.
  • Gut ist bei dieser Variante, dass der Ankaufsvorgang sehr transparent ist. Du hast verhältnismäßig wenig Arbeit und weißt in etwa, mit was du rechnen kannst.
  • Bedenke ebenfalls, dass die Plattformen gewinnorientiert arbeiten. Daher erhältst du nicht den gleichen Betrag, wie auf anderen Verkaufswegen.

Privatverkauf oder Kleinanzeigen

Auch der Privatverkauf oder Kleinanzeigen eignen sich, wenn du dein altes Phone los werden möchtest. Du bekommst den Erlös bar auf die Hand und das größere Risiko trägt der Käufer. Dennoch gehst du hier ebenfalls Risiken ein, denn einerseits musst du dich persönlich mit jemandem zur Übergabe treffen und Andererseits kann der Käufer im Nachhinein noch Mängel angeben, die zum Verkauszeitpunkt nicht vorlagen. Das ist meist schwierig zu beweisen und unangenehm für beide Parteien.

Trotz dieser Problematik ist der Privatverkauf noch immer sehr beliebt. Du erhältst im besten Falle den Preis, den du haben möchtest und da es hier meist keinen gewinnorientierten Zwischenhändler gibt, gehört das Geld dir allein.

Ebay und andere Online-Auktionshäuser

Bei Online-Auktionshäusern hast du Chancen auf den bestmöglichen Gewinn, du musst lediglich eine Beschreibung zu deinem alten Handy abgeben und ein paar Bilder hochladen. Die Plattform regelt alles Weitere für dich. Da sich die Käufer hier gegenseitig überbieten, kannst du hier mit einem guten Verkaufswert rechnen.

Der Haken ist hier die Provision, die das Online-Auktionshaus vom Gewinn einbehält. Meist handelt es sich lediglich um ein paar Prozent und wenn wir davon ausgehen, dass du circa 600-900€ für dein altes Phone bekommst, dann sind das bei Ebay schnell auch bis zu 18 – 27€. Diese entsprechen einer Gebühr von 3% des Verkaufspreises.

Im Vorfeld weist du bei dieser Verkaufsalternative nicht, was dich erwartet. Eine ausführliche Beschreibung und viele Bilder können sich im Nachhinein lohnen. Auszahlen kann sich auch, wenn du dir die Angebote der anderen Anbieter vorher ansiehst. So kannst du etwa abschätzen, wie die Auktion ausgehen könnte. Das Geld, dass du bekommst, kannst du dann in einen iPhone XS Vertrag investieren.

Anmerkung: Alle angegebenen Angebote waren im Februar 2019 aktuell. Keine Gewähr, dass diese zu einem anderen Zeitpunkt noch erhältlich sind.

Unsere Empfehlungen für dich:

«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.