iPhone XR Test

Veröffentlicht: | iPhone XR

Herzlich Willkommen in der Welt von Apple und unserem ultimativen iPhone XR Test. Wir haben für euch die wichtigsten Facts rund um das neue Smartphone zusammengefasst. Welche neuen Funktionen wird es geben? Wie wird es aussehen? Diese und viele weitere Fragen beantworten wir dir jetzt!

Fazit zum iPhone XR Test

Unser iPhone XR Test wurde vor wenigen Tagen mit dem Release des iPhones XR konfrontiert. Alle Gerüchte haben hiermit ein Ende. Wir haben die ersten Infos übers neue Smartphone. Offiziell releast wurde das neue Handy am 12.09.2018. Zu rechnen ist mit weniger Features als bei den anderen zwei neuen Modellen, welche ebenso von Apple offiziell vorgestellt worden sind. Bei einigen Positionen wie z.B. dem Display hat Apple die „Sparbremse“ ziemlich angezogen.

Jedoch zeigt unser iPhone XR Test auch auf, dass das Modell von der Optik her in neuer Farbpracht strahlen wird. Modern und Mutig war hier wohl das Motto des Smartphone-Riesen Apple. Das iPhone 9 beziehungsweise nun unter dem Namen XR bekannt, soll das Günstigste unter der Smartphone-Reihe von Apple werden. Diesen Fakt sehen wir als wichtige Entscheidungshilfe bei der Wahl des richtigen Smartphones an. Unser iPhone XR Test zeigt, dass das iPhone preislich einen vernünftigen Kompromiss aus Preis und Technik darstellt.

UPS! Apple gibt vor Release den Namen bekannt

Unser iPhone XR Test konnte das neue Smartphone vom Kalifornier am 12. September in voller Pracht bewundern. Was jedoch schon vor Release in unserem iPhone XR Test ans Licht kam, ist der Name der neuen Smartphone-Generation.

Screenshots der Sitemap von Apples Homepage wurden nämlich von der Seite „All Things How“ im Vorfeld veröffentlicht. Dort fand man bereits URLs für das Zubehör der neuen Handys. Der Fauxpas hierbei: die Namen der neuen Smartphones tauchen ebenfalls in den URLs auf. So wurde also das Neue von Apple noch vor dem Release versehentlich in aller Öffentlichkeit getauft. Doch sei es drum, seit dem 12. September haben wir Gewissheit. Für alle, welche das Handy nun noch unter dem Namen iPhone 9 abgespeichert haben, einmal die Reset-Taste drücken. Denn das Neue von Apple trägt den Namen iPhone XR.

 

Facts rund um das neue iPhone XR

Unser iPhone XR Test macht vor allem eines deutlich: Das iPhone XR ist von den Funktionen her kaum vom iPhone X zu unterscheiden. Der Bildschirm ist mit einem 6,1 Zoll Display ausgestattet. Hier zumindest weicht es vom iPhone X, seinem Vorgängermodell, mit ein paar Millimeter mehr ab. Der iPhone XR Test ergibt, dass das Modell mit 1.792 x 828 Pixeln auflöst. Dies entspricht einer Pixeldichte von 326 ppi. Die Aussparung am oberen Bildschirmrand bleibt mit der Notch bestehen. Hier versteckt sich auch die TrueDepth-Kamera, welche für die Gesichtserkennung verantwortlich ist. Somit ist also klar, dass auch bei diesem Modell der alt bekannte Home Button durch die FaceID ersetzt wird.

Das iPhone XR ist mit einem LCD-Bildschirm anstatt mit dem teureren OLED-Display ausgestattet. Allerdings muss man hierbei erwähnen, dass es sich um das größte LCD Display handelt, welches je in einem iPhone verbaut wurde.

Leider gibt es keine Dual- oder Triplekamera auf der Rückseite. Lediglich ein Sensor wird auf der Rückseite des Handys angebracht. Dieser verfügt jedoch über ein Weitwinkelobjektiv und über eine Selfie Kamera, welche das nutzen von Animoji und Memoji unterstützt. Die Kamera ist mit 12 Megapixel ausgestattet. Die Linse auf der Vorderseite soll über 7 Megapixel verfügen. Gute Urlaubsfotos sind aber nicht nur hiermit garantiert. Denn das neue Wundergerät ist auch wasserdicht und kann problemlos 30 Minuten bei einer Tiefe von einem Meter genutzt werden.

Die neue Generation des Apple Smartphones bietet zudem einen A12 Bionic Chip. Mehr Arbeitsspeicher steht außerdem zur Verfügung. Beim internen Speicher zeigt unser iPhone XR Test, dass ihr die Wahl zwischen 64 GB und 256 GB habt.

 

Es wird bunt!

In unserem iPhone XR Test sind wir über die neuen Farben des Smartphones gestolpert. Was wir bei den neuen Farbtönen entdeckt haben, ist nichts für diejenigen unter euch, welche es lieber „schlicht“ mögen. Denn das iPhone XR wird euch schon in wenigen Wochen in der „Product Red Edition“ entgegen leuchten. Wir finden: sehr gewagt – doch Apple geht mit der Zeit! Jedoch gibt es auch für diejenigen, welche die Standardfarben von Apple gewohnt sind, eine rege Auswahl. Laut den offiziellen Fakten unseres iPhone XR Test soll es das Handy auch noch in den Farbtönen Weiß, Schwarz/Anthrazit, Blau und Roségold geben. Also für die verschiedenen Farbgeschmäcker ist mal wieder gesorgt.

 

Der Preis!

Das wichtigste in unserem iPhone XR Test ist natürlich die Frage: Wie viel wird der neue Technikspaß von Apple kosten? Ab dem 19. Oktober könnt ihr das Smartphone erstmals vorbestellen. Ab dem 26. Oktober bekommt ihr es dann auch in allen Elektrofachmärkten. Ihr habt hier die Wahl zwischen einem kleineren und einem größeren Speicher. Das Gerät mit 64 GB liegt bei einem Verkaufspreis von 849 Euro. Der Startpreis bei dem größeren Speicher mit 256 GB liegt bei 1.019 Euro. Damit läge auch das vermutliche Low-Budget-Smartphone im Premium Preissegment. Also ihr Lieben, wenn ihr einer der ersten neuen Handybesitzer sein möchtet, bleiben wohl nur noch ein paar Tage Zeit, um sich das nötige „Kleingeld“ in der „Portokasse“ anzusparen.

 

Der richtige Schutz!

Was ist in unserem iPhone XR Test in den Hintergrund geraten? Genau, der richtige Schutz für euer Liebling! Das iPhone XR Panzerglas von GLAZ bietet den richtigen Schutz für euer Smartphone. Eine hauchdünne Glasschutzfolie, welche, wie bereits bei den Vorgängermodellen, leicht anzubringen ist, wird es auch für die Vorder- und Rückseite geben. Erhältlich sein wird das Ganze wie gewohnt auch als Liquid ab dem Release des iPhone XR – also ab jetzt! Besucht unseren Online Shop und sichere dir deine iPhone XR Schutzfolie von Anfang an mit dem perfekten Schutz von GLAZ. So bleibt auch der Spaß am Hightech-Gerät lange gewährt.

Unsere Empfehlungen für dich:

«
»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.