iPhone Displayschutz - Folie oder Glas

Veröffentlicht: | Schutzfolien im Test

Der iPhone Displayschutz ist nicht nur aus ökonomischer, sondern auch aus optischer Sicht, erforderlich.

iPhone Displayschutz – Seit über einem Monat sind die Verkaufszahlen des Apple-Flagg-Schiffs auf einem Rekordhoch. Alt- und Neugeräte finden ihren neuen Besitzer. Grund ist wohl die jährliche Neuauflage des iPhones und in diesem Jahr das iPhone 6s. Vor allem kurz nach der Anschaffung wird einem klar, dass der Displayschutz nicht zu unterschätzen ist.

Ist mein Display nicht hart genug?

Nun, das könnte man meinen. Aber geht man nach vielen Foren, so steht eins fest. Egal welche iPhone Generation du hast, dein Display ist nicht kratzfest. Sicherlich hat Apple einiges dafür getan, um es so widerstandsfähig wie möglich zu machen. Aber trotzdem kann sich ab und an ein Kratzer auf deinem Display einschleichen. Die meisten merkt man erst, wenn es zu spät ist.

Warum Display schützen?

Zum einen hat es optische Gründe. Ein kratzfreies Display ist wesentlich schöner anzuschauen, als ein zerkratztes. Zum anderen ist es auch wirtschaftlich günstiger. Nicht nur, dass der Widerverkaufswert deutlich erhöht wird. Du kannst dir auch teure Displayreparaturen ersparen. Im Vergleich zum GLAZ iPhone Displayschutz, dessen Preis je nach Modell zwischen 19,90 Euro und 32,90 Euro liegt, ist eine Displayreparatur sehr teuer. Diese liegt meist, je nach Modell, zwischen 100,- und 250,- Euro.

Folie oder Schutzglas

Zunächst unterscheiden sich beide grundlegend durch die Dicke/Stärke. Das Schutzglas ist mit durchschnittlich 0,3 mm der dickere Displayschutz. Die Folie hat den Vorteil, dass sie die Kratzer, wie von Zauberhand, verschwinden lässt. Dies hat weniger mit Magie, als der Beschaffenheit des Materials zu tun. Die Folie ist von Haus aus flexibel. Im Gegensatz dazu ist das Schutzglas sehr starr. Eventuelle Schäden und Kratzer werden wohl oder übel bleiben. Dafür ist es aber sehr stabil und sehr kratzunempfindlich. Der GLAZ Displayschutz hat einen Härtegrad von 9H. Das entspricht dem Härtegrad eines Saphirs. Grundsätzlich schützen beide gegen die meisten Kratzer. Was, unserer Meinung nach, für das Schutzglas spricht ist, dass die Lichtdurchlässigkeit meist höher ist und die kinetische Energie bei den Stößen absorbiert wird.

Aber im Endeffekt muss das jeder für sich entscheiden.

Den perfekten iPhone Displayschutz bietet dir GLAZ. Das Besondere daran erklärt dir der Instagrampost

 

Fazit:

Ob dein zukünftiger iPhone Displayschutz eine Folie oder ein Schutzglas wird, liegt an deinen persönlichen Vorlieben. Für den perfekten Schutz sorgt GLAZ-Displayschutz.

 

 

«
»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.