Apple iPhone 12 Pro

Veröffentlicht: | iPhone 12 Pro

Apple hat angekündigt, dass noch in diesem Jahr das neue iPhone 12 Pro auf den Markt kommt, voraussichtlich im September. Und schon jetzt gibt es zahlreiche Spekulationen, was wir von diesem neuen iPhone erwarten können.

Wir sind den Gerüchten einmal auf den Grund gegangen.

Gleich vier Varianten des neuen iPhone 12

Schon im letzten Jahr brachte Apple mit dem iPhone 11 drei verschiedene Varianten auf den Markt. Und in diesem Jahr möchte der Hersteller offensichtlich trotz Corona noch einen draufsetzen, sodass wir uns scheinbar auf insgesamt vier neue Modelle freuen dürfen.

Insider glauben, dass das klassische iPhone 12, welches deutlich günstiger sein wird, als das iPhone 12 Pro, in zwei Größen erhältlich sein wird:

  • 5,4 Zoll
  • 6,1 Zoll

Die zwei Varianten des iPhone 12 Pro könnten mit 6,1 Zoll und 6,7 Zoll deutlich größer ausfallen.

Das neue Display

Wir gehen zudem davon aus, dass der Bildschirm etwas größer ausfällt, da Apple den Face-ID-Sensor-Array etwas kleiner gestaltet hat. Grundsätzlich soll die Face-ID-Technik nochmals überarbeitet worden sein, um einen größeren Erfassungswinkel zu ermöglichen. Spekuliert wird derzeit auch, ob Apple eventuell die Fingerprint-ID als zweite Variante integriert, sodass der User die Wahl zwischen zwei biometrischen Authentifizierungsmethoden bekommt. Bloomberg ist sich derzeit nicht sicher, ob Apple die Technik bis zum Erscheinungsdatum des neuen iPhone 12 Pro umsetzen kann.

Für das iPhone 11 wurde die IPS-Technologie verwendet. Beim neuen iPhone 12 Pro scheint Apple jedoch auf ein hochwertiges OLED-Display zu setzen.

Das neue Design des iPhone 12 Pro

In Sachen Design wird es einige Neuerungen geben. Darüber sind sich Experten einig. Denkbar wäre beispielsweise, dass eine Kombination aus iPhone 5 und iPad Pro Design gewählt wird. So könnte das neue iPhone 12 Pro eckigere Kanten bekommen. Der Rahmen soll aus hochwertigem Aluminium bestehen, während die Rückseite verglast ist. Dies soll ein modernes Design und zugleich eine hohe Sicherheit garantieren.

Schon beim iPhone 11 wurden drei Kameras verbaut, die die Rückseite schmückten, und zwar Teleobjektiv, Weitwinkel und Ultraweitwinkel. Diese drei Kameras sollen angeblich auch beim neuen iPhone 12 Pro bestehen bleiben. Es ist davon auszugehen, dass sowohl der Zoom als auch die Kameras nochmals deutlich an Qualität gewinnen, sodass du gestochen scharfe Bilder in allen Lebenslagen und aus allen erdenklichen Perspektiven schießen kannst. Speziell das iPhone 12 Pro soll zudem mit einem Lidar-Sensor ausgestattet sein.

iPhone 12 Pro – integrierte 5G-Technologie

Es ist zum jetzigen Zeitpunkt davon auszugehen, dass Apple die 5G-Technologie standardmäßig in die neuen Geräte integriert und hiermit auf den aktuell besten Funkstandard setzt. Um dies umzusetzen, arbeitet Apple derzeit an eigenen 5G-Modulen.

Mehr Speicher für das iPhone 12 Pro?

In Sachen Basisspeicher hinkte Apple in den vergangenen Jahren anderen Herstellern deutlich hinterher. So wurde selbst im iPhone 11, dem Modell aus dem letzten Jahr, gerade einmal ein Speicher mit 64 GB verbaut. Das ist in der heutigen Zeit definitiv zu wenig.

Experten erwarten jetzt, dass Apple den Basisspeicher erhöht, und zwar auf 128 GB in der kleinsten Variante. Es ist zu erwarten, dass Apple die iPhone 12 Pro-Modelle mit Speicher-Varianten zwischen 128 und 512 GB anbietet, was eine erhebliche Verbesserung zu den Vorgängermodellen darstellt.

Um all die neuen Features und die moderne Technologie mit ausreichend Strom zu versorgen, wird Apple voraussichtlich den Akku nochmals vergrößern. Wie groß der Akku letztendlich ausfallen wird, darüber können wir derzeit nur spekulieren.

Weitere neue Technologien im iPhone 12 Pro

Hinter verschlossenen Türen sind sich Experten zudem einig, dass Apple im iPhone 12 Pro auf eine weitere neue Technologie setzt, auf das WLAN 802.11 ay, welches im 60-Gigahertz-Frequenzbereich funkt. Diese Technologie soll es ermöglichen, dass der Austausch von Daten zwischen zwei Geräten erheblich schneller funktioniert. Zu welchem Zweck dieser Standard letztendlich genau genutzt werden soll, darüber wird ebenfalls spekuliert. Es ist beispielsweise möglich, dass wir bald eine zusätzliche AR-Brille verwenden können.

Und was soll der Spaß kosten?

Bei all den Neuerungen, die mit dem iPhone 12 Pro zu erwarten sind, sollte klar sein: Der Preis wird es in sich haben!

Das iPhone 12 Pro in der kleineren Variante soll ca. 999 Dollar kosten. Die große Version mit 6,7 Zoll soll rund 100 Dollar mehr kosten.

Das klassische iPhone 12 soll 649 bis 749 Dollar kosten.

«
»