iPad Pro

Veröffentlicht: | iPad Pro

2017 – Das Apple-Jahr auch mit dem iPad Pro?

Egal ob iPhone 8, Apple Watch Series 3 oder das iPad Pro, Apple feiert im Jahr 2017 sein Comeback. Wir zeigen euch, auf was man sich beim neuen iPad Pro freuen kann.

Apple hat uns bereits mit der 9,7“ und 12,9“ iPad Pro Variante überzeugt. Nun dürfen wir uns für 2017 auf einen dritten im Bunde freuen, das iPad Pro 2. Zuerst noch mal ein kleiner Überblick über die wichtigsten Merkmale rund um das aktuelle iPad Pro: -> Ein intelligentes, edles Display mit einer Auflösung von 2048 × 1536 Pixel für das iPad Pro (9,7“) und 2732 × 2048 Pixel (für das iPad 12,9“), lässt die Bilder gestochen scharf und realistisch wirken. Außerdem passt sich die Farbintensität bei der 9,7“ Version aufgrund von Vier-Kanal-Umgebungslichtsensoren an die jeweilige Umgebung an. -> Mit einem Gewicht von jeweils 712 Gramm (12,9“) und 437 (9,7“) Gramm, kann dieses ganz einfach mit einer Hand bedient werden. -> Ein integrierter 64 Bit A9X Chip und ein M9 Coprozessor, in Kombination mit dem Betriebssystem iOS 10, leisten hier schnelle und effiziente Arbeit. -> Die Akkulaufzeit beträgt ca. 10 Stunden

Das iPad Pro 2017

Die Spatzen pfeifen es bereits von den Dächern und sehen eine Neuerscheinung noch im Juni diesen Jahres. Der treffsichere Analyst Ming-Chi Kuo hingegen vermutet eine Veränderung des iPads erst im Jahre 2018. Nichtsdestotrotz, 10,5 Zoll soll die neue Größe für das iPad Pro 2 sein.

Aus alt macht neu

Ein leistungsstarker A10X Chip soll den aktuellen A9X leistungsstärker machen und besonders für die Bildungs-/Kommerz Sektion interessant machen. Kuo spricht außerdem von einem flexiblen AMOLED-Display (Active Matrix Organic Light Emitting Diode), welche zukünftig sogar das OLED Display revolutionieren soll. Ebenso wird von einer neuen, interaktiveren Nutzung der Oberfläche und einem Upgrade auf iOS 11 gesprochen.

Die Mischung macht es

Nicht alles wird komplett erneuert. So werden z.B. die bewährten Vier-Kanal Umgebungslichtsensoren beibehalten und sogar in das 12,9“ iPad mitintegriert.

Die anderen zahlreichen Top-Features, welche oben aufgelistet sind, werden natürlich beibehalten.

Fazit:

So wie wir Apple kennen, wird auch das iPad Pro 2 ein echter Renner werden. Ob dieses noch in diesem oder erst im nächsten Jahr erscheinen wird, bleibt nach wie vor spannend. Es wäre möglich, dass die Erscheinung so überraschend wie bei dem iPad Air oder iPad Mini 4 verläuft. Daher können wir uns bestimmt in diesem oder im nächsten Jahr auf weitere Erneuerungen freuen. Weitere Äußerungen bezüglich der Erneuerungen würden dann eher in die Kategorie Wunschdenken fallen. Was würdet ihr an dem neuen iPad verändern oder erneuern?

«
»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.