Apple AirPods Studio

Veröffentlicht: | Apple Trends

Apple plant scheinbar, noch in diesem Jahr die neuen Apple AirPods Studio auf den Markt zu bringen. Hierbei soll es sich um Over-Ear Kopfhöhrer handeln, die eine hochwertige Studioqualität erreichen sollen.

Doch was werden die neuen Kopfhörer können? Und was nicht? Wir verraten es dir.

Apples erste Over-Ear Kopfhörer

Im Bereich der AirPods sind wir bereits einiges gewöhnt. Apple hat in den letzten Jahren immer wieder daran gearbeitet, die In-Ear Kopfhörer zu verbessern. Was es jedoch bislang nicht gab, waren Over-Ear Kopfhörer. Laut Experten dürfen wir uns aber darüber noch in diesem Jahr freuen.

Wann die neuen Over-Ear Kopfhörer herauskommen, steht noch nicht fest. Dafür soll aber der Name bereits gewählt sein: „Apple AirPods Studio“.

So könnten die neuen Apple AirPods Studio aussehen

Zunächst ist davon auszugehen, dass es sich um kabellose Kopfhörer handeln wird, die demzufolge per Bluetooth funktionieren würden.

Ebenfalls ist zu erwarten, dass es die Apple AirPods Studio in zwei Farben geben wird. Tendenziell könnten sogar noch mehr Farbvarianten zur Verfügung stehen.

Zur Form der Apple AirPods Studios und zum genauen Design ist uns derzeit noch nichts bekannt. Was auf keinen Fall fehlen wird, ist das bekannte Apple-Logo, der angebissene Apfel. Es ist zudem zu erwarten, dass Apple ein modernes, frisches Design wählt und möglicherweise – wie zuvor auch bei den AirPods – einen neuen Design-Trend setzt. Schließlich gelten die Over-Ear Kopfhörer eben nicht nur als ein Stück Technik, sondern vor allem als modisches Accessoire.

Beim Klang ist Luft nach oben

Wer die ersten Apple AirPods verwendet hat, wird wissen, dass in Sachen Klang definitiv Luft nach oben ist. Der teilweise raue, dumpfe Ton sowie der geringe Bassanteil konnten das Musikvergnügen durchaus stören. Deshalb ist davon auszugehen, dass sich Apple bei den neuen AirPods Studio richtig ins Zeug gelegt hat, um ein besseres Klangerlebnis zu erschaffen. Experten berichten, dass die neuen Over-Ear Kopfhörer sogar den besten Klang haben sollen, den es jemals von Apple gab. Sogar von „Studioqualität“ ist die Rede. Auf jeden Fall bieten Over-Ear Kopfhörer meist eine bessere Klangqualität als die In-Ear Modelle.

Die neuen AirPods von Apple sollen zudem überaus robust sein und eine gute Geräuschunterdrückung ermöglichen. Dies würde das Musikvergnügen natürlich deutlich erhöhen. Abgesehen davon könnten all diese Aspekte dazu beitragen, dass die neuen Apple AirPods Studio nicht nur vom Laien genutzt werden könnten. Auch Profis – wie beispielsweise DJs – könnten von diesen Kopfhörern profitieren, sollten all die erwarteten Fakten stimmen.

Um möglichst viele Geräusche zu unterdrücken, muss der Kopfhörer möglichst nahe am Ohr anliegen und dieses sozusagen abdichten. Dieser Punkt wird sich sicherlich auf das Design der neuen Kopfhörer von Apple auswirken. Denn alleine mit Technik lassen sich Geräusche von außen nicht abschirmen.

Ob dies am Ende der Fall ist, bleibt abzuwarten.

Die integrierte Technik

Wir wünschen uns von den neuen Apple AirPods Studio, dass diese eine möglichst lange Akkulaufzeit bieten. Deshalb gehen wir davon aus, dass Apple seinen H1-Chip verwendet, wie er schon bei den letzten AirPods genutzt wurde. Ebenso ermöglicht dieser Chip eine bessere Spracherkennung.

Wie erwähnt, ist zu erwarten, dass die Apple Kopfhörer kabellos funktionieren. Wünschenswert wäre, dass eine Nutzung mit Kabel zumindest möglich ist. Diese hätte nämlich den Vorteil, die Klangqualität nochmals deutlich zu verbessern, was allen Musikliebhabern zugutekommen könnte.

Doch warum leidet die Qualität eigentlich, wenn Kopfhörer per Bluetooth genutzt werden? Das ist übrigens nicht nur bei den Apple-Produkten, sondern bei allen Kopfhörermodellen der Fall. Die verminderte Klangqualität bei der Bluetooth-Nutzung kommt einfach dadurch zustande, dass die Dateien vor dem Abspielen via Bluetooth komprimiert werden, um eine störungsfreie Wiedergabe zu ermöglichen.

Was werden die Apple AirPods Studio kosten?

Wie erwähnt, können wir derzeit nur spekulieren, denn eine genaue Aussage von Apple gibt es bislang nicht. Gerüchten zufolge sollen die Apple AirPods Studio um die 400 Dollar kosten. Sie lägen damit deutlich höher im Preis als die meisten Produkte der Konkurrenz.

«